#1

Nach Englisch-Weigerung: Weltpresse entsetzt über Westerwelle

in FDP 30.09.2009 20:23
von mrmasn • 27 Beiträge

Nach seinem Fauxpas auf einer Pressekonferenz am Dienstag, bei der er einem englischen Journalisten sagte, man sei hier in Deutschland, und da werde Deutsch geredet, ist die Weltpresse entsetzt.

In allen Teilen der Welt war die Reaktion, dass so ein Verhalten einem zukünftigen deutschen Außenminister nicht zuträglich wäre.

Auch Westerwelles Fähigkeit, sich ausreichend auf Englisch ausdrücken zu können, wird in Zweifel gezogen.



EDIT: ich habs gesehen und den Typen sowas von ausgelacht


nach oben springen

#2

RE: Nach Englisch-Weigerung: Weltpresse entsetzt über Westerwelle

in FDP 04.12.2010 16:22
von zottel • 16 Beiträge

weserwelle als Außenminister das ist einfach nur eine Lachnummer sorry aber mit solchen Politikern die noch nicht einmal in der lage sind sich
einigermaßen vernünftig in der Englischen Sprache zu artikulieren bzw das jeder Hauptschüler auf dem Niveau eines fünftklässlers ein besseres
Englisch spricht als unser Außenminister na dann * Armes Deutschland * mit solchen Politikern machen wir uns doch in der ganzen Welt
nur lächerlich was auch die enthüllungsstudie von wikileaks belegt


Ride to Live ... Live to Ride
www.metal-world.de.tc

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: James112
Forum Statistiken
Das Forum hat 30 Themen und 50 Beiträge.